Kind, Kinderosteopathie Behandlung

Kinderosteopathie

Thekla Undine Hartmann – 86529 Schrobenhausen

Kinderosteopathie in meiner Praxis in Schrobenhausen

Die Kinderosteopathie ist einer der Hauptschwerpunkte meiner Arbeit. Ich bin Diplomosteopathin für Pädiatrie und kann auf diesem Gebiet auf sehr viel Fachwissen und Erfahrung zurückgreifen. In die Kinderosteopathie fallen alle Menschen von null bis circa 26 Jahre. Vielleicht erstaunt Sie das? Der Grund dafür liegt darin, dass erst bis zu diesem Alter alle Vorgänge, die mit dem Wachstum des Körpers  zu tun haben, abgeschlossen sind. Kinderosteopathie kann in den verschiedensten Bereichen helfen: von funktionellen Störungen, hervorgerufen durch so genannte Geburtstraumata, über das KISS-Syndrom, wobei KISS für kopfgelenkinduzierte Symmetrie-Störung steht, bis hin zu Verhaltensstörungen und vieles mehr.

Das Wachstum des Körpers ist in der Kinderosteopathie von entscheidender Bedeutung. Schon bei der Osteopathie spielt die ganzheitliche Betrachtungsweise für eine erfolgreiche Behandlung eine wichtige Rolle. Das ist auch bei der Kinderosteopathie so. Hier kommt aber außerdem noch hinzu, dass das jeweilige Alter unbedingt in der Betrachtung berücksichtigt werden sollte. Denn im Wachstum ist der Körper einem steten Wandel unterzogen. Daher achte ich bei meiner Tätigkeit im Bereich Kinderosteopathie immer darauf, dass ich altersbedingte Charakteristika des Körpers unbedingt einbeziehe.

Kinderosteopathie – selbstverständlich jederzeit in Zusammenarbeit mit Ihrem Kinderarzt/Hausarzt. Die Kinderosteopathie ist ein sensibles Gebiet. Babys und Kleinkinder sind zum einen sehr empfindlich. Zum anderen kann der Nachwuchs, wenn er noch so klein ist, auch nicht einfach sagen, was ihm fehlt – und Sie sind somit angewiesen auf einen kompetent geschulten Partner.

Bei meiner Tätigkeit in der Kinderosteopathie ist es mir ganz besonders wichtig, die Embryologie, das heißt, die Entwicklungsstadien Ihres Babys, Kindes, Teenagers und Jugendlichen in der Therapie stets genau zu berücksichtigen. Gleichzeitig kläre ich die Eltern auf.  

Kinderosteopathie ist ein komplexes ganzheitliches Thema, welches als Therapieform auch junge Menschen in Genesung und Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Gerne stehe ich Ihnen mit meiner Privatpraxis zur Verfügung. Sie erreichen mich in meiner Praxis für Osteopathie und Physiotherapie in Schrobenhausen.

Logo von Kinderosteopathie Thekla Undine Hartmann
Osteopathie Praxis

Ausbildung & Vita

BVO zertifiziert Kinderosteopathie Logo Bundesverband Osteopathie Logo

Physiotherapeutin
Fortbildung / Qualifikation:

Ausbildung

  • 02/1997 – 02/2000 Staatlich anerkannte Physiotherapeutin private Berufsfachschule Bad Kösen

Qualifikationen

  • 05/2014 – 10/2015 Weiterbildung zur Kinderosteopathin FAFO Bad Alexandersbad
  • 10/2005 - 03/2013 Zertifizierung in Osteopathie INFOMED Neutraubling
  • 10/2001 – 03/2004 Manual Therapeutin der Physiotherapie INFOMED Neutraubling
Aufnahme von Thekla Undine Hartmann

Leistungsspektrum:

Osteopathie

Craniosakrale Osteopathie

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Kiefergelenkbeschwerden u.v.a.

Parietale Osteopathie

  • Rückenschmerzen
  • Gelenk- und Muskelprobleme
  • Halte- und Bewegungsapparat u.a.

Viscerale Osteopathie (Organbeschwerden)

  • Ödeme, Stauungen
  • Verdauungsprobleme
  • Atem- und Brustkorbenge u.a.

Kinderosteopathie

  • Geburtstraumen
  • Embryologie
  • Schwangerschaft
  • Down-Syndrom
  • Entwicklungsstörungen
  • n.v.m.

Physiotherapie – sektorale Heilpraktikerin

  • Fango, Rotlicht, Eisanwendungen
  • Massagen
  • Kankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Elektrotherapie, Kinesiotaping
  • Rückenschule für Kinder und Erwachsene
  • Beckenbodengymnastik
  • Schlingentisch
  • Ernährungs- und Lebensberatung